aktuelles - aktuell zu buchen (2010)

2013 bietet Ihnen das Theaterschiff-Magdeburg drei neue Stücke unserer Stammcrew, "Die Nachtschwärmer", unter Regie von
Knut Müller-Ehrecke.

Die Saison startet am 28. März mit der Premiere des Progamms "Nebelhorn-Tango".

Unser Sommer-Spezial, die nunmehr "3. Elb-Sommer-Nacht", wird Sie mit neuen Ideen unserer Künstlercrew drei Wochen im August überraschen.
Premiere ist am 08. August.

Im Advent nehmen die "Nachtschwärmer" beim "5. Theaterschiff-Weihnachtsspektakel" in beliebter Manier die Weihnachtszeit auf eine rabenschwarze Schippe.
Premiere ist am 23. November.

http://theaterschiff-magdeburg.com/

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

„Wir machen eine Oper“

Ich inszeniere an der "Musischen Akademie" in Braunschweig meine erste Kinderoper. Benjamin Britten: "Wir machen eine Oper"/ "Der kleine Schornsteinfeger"!
Pressekonferenz ist am 27.09.2012/ 16.00 Uhr in der Akademie.
Premiere findet am 09.10.2012/18.00 Uhr in der "Brunsviga" in Braunschweig statt.(Übrigens 45 Minuten mit dem Auto und mit IC 25Minuten!)
Weitere Vorstellungen sind die öffentliche Generalprobe am 08.10.2012/15.30 Uhr und am Tag der Premiere 11.00 Uhr (Schulvorstellung)
Und am Mittwoch,den 10.10.2012 / 11.00 Uhr und 18.00 Uhr die letzte Vorstellung!

„Wir machen eine Oper“

„Der kleine Schornsteinfeger“

Von Benjamin Britten und Eric-John Crozier (Libretto)
Text 1.u.2.Akt von Knut Müller-Ehrecke (Regie)

Der erste und zweite Akt spielt an einem deutschen Theater irgendwo in unserem Land!
Kinder einer Schule haben durch Zufall die Kinderoper „Der kleine Schornsteinfeger“ von B. Britten entdeckt.
Ihnen gefällt die Geschichte so gut, dass sie zu dem Entschluss kommen: „Wir wollen diese Oper spielen“!
Aber wie macht man eine Oper?
Sie beschließen, sich Rat beim hiesigen Stadttheater zu holen.
Dort „platzen“ sie mitten in eine Vormittagsprobe auf der großen Bühne……..
Was ihnen dort begegnet, wie und vor allem wer ihnen letztendlich hilft, soll hier noch nicht verraten werden. Nur so viel sei gesagt: Für alle Beteiligten beginnt das große Abenteuer „Wir machen eine Oper“!
Der dritte Akt beinhaltet die eigentliche Opernaufführung „Der kleine Schornsteinfeger“
Der kleine Schornsteinfeger ist Sammy.
Er wird von seinen armen Eltern bereits im Alter von neun Jahren in die Lehre eines gemeinen und brutalen Kaminkehrers, namens Robert und seinem nicht weniger fiesen Sohn und Gehilfen Clem verkauft und muss dort schwerste Arbeiten verrichten.
Beide lassen Sammy jeden Tag in die höchsten Kamine klettern…..bis er einmal stecken bleibt!
Trotz dieses düsteren Hintergrundes gelingt Britten eine fröhliche und kindgerechte Oper.
Denn die Kinder der Kaminbesitzer und ihre Freunde befreien den Jungen nicht nur aus dem engen Kaminschlot, sondern auch aus der Gewalt der brutalen Schornsteinfeger.
Sie verstecken ihn mit Hilfe des liebevollen Kindermädchens Olga vor der strengen und herrschsüchtigen Haushälterin Frl. Baggott aber, das ist nicht ihr einziges Problem.
Doch mit Witz und Fantasie schaffen es die Kinder, Sammy zu retten!

Auffürungsdauer: 2x 45 Minuten!
Pause nach dem 2.Akt.

Liebe, Licht und ein Kamel
Knut Müller-Ehrecke, Peter Hofmann (Texte), Martin Müller (Musik)
Macht Toleranz wirklich schlank, was wissen Nierensteine über das Leben, und hat eine Doppelhaushälfte Gefühle? Warum klingelt die Ex immer nachts, kommt ein Unglück auch mal alleine und macht Liebe auch Kamele blind? Zum ersten Mal wagt es der Rundunkmoderator und Autor Peter Hofmann, eine ganz andere Seite von sich zu zeigen. Texte vom äußersten Rand des ganz normalen Lebens, wo der Aberwitz vier Buchstaben hat und die Weisheit sich zum Löffel macht.

„Hausmeister Gomolka oder Das Leben hat neun Katzen“
Kennen Sie eigentlich die Autonummern aller Falschparker in Ihrer Straße? Wer vertauscht ständig die Schuhe vor den Wohnungstüren? Was sind das für Geräusche und Gerüche aus der Wohnung über Ihnen? Sind Peterle, Minka, Muschi, der Tiger, Hanni und Nanni, Murkel, die Schwarze und der Adolf Kinder aus dem Waldorfkindergarten nebenan? Ist Mülltrennung und Politik nicht dasselbe? Und haben Katzen jetzt eigentlich sieben oder neun Leben? Diese und viele andere wichtige Fragen des Lebens kann Ihnen nur einer beantworten: Gomolka, Hausmeister Gomolka! Hobbyphilosoph, Menschenkenner, Dichter und kleiner Tierfreund.

Beide Stücke können an freien Terminen (die durchaus vorhanden sind) gebucht werden !!!
Terminanfragen über die
KONTAKTSEITE >>> HIER

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Bölck's Brettl in der Feuerwache Sudenburg
http://www.feuerwache-md.de

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX