vita-lang

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX

Von 1987- 1991:
Schauspielstudium an der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ Berlin, Außenstelle Rostock
Abschluss als Diplomschauspieler
Gastengagements während des Studiums in Berlin und Neustrelitz

Von 1991- 2003:
Schauspieler am Theater Magdeburg, dort über 50 Rollen u.a.
Der Todmacher, Mephisto in „Faust 1 und II“, Dorfrichter Adam in „Der zerbrochene Krug“, Macky Messer, Baal, Soloabend „Helden, wie wir“

1995: Förderpreisträger der Sparte Schauspiel verliehen vom Förderverein des Theaters Magdeburg

Seit 2003
Schauspieler und Regisseur am Kabarett „Die Kugelblitze“ in Magdeburg
Ständiger Gast beim „Schauorchester Ungelenk“

Seit 2005:
Hörbuchsprecher bei „TechniSat“ (40 Hörbücher )

Regiearbeiten :
2001 „Studio 6“ Late- Night- Show Kabarett „Die Kugelblitze“
2002 „Wunderwelt der Technik“ Theater Magdeburg
2002 „Für eine Hand voll Euro“ Kabarett „Die Kugelblitze“
2004“ Die Bundeshorrorpicture- Show“ Kabarett „Prolästerrat“
2005 „Das große Lallen“ Kabarett „Die Kugelblitze“
2005 „Kapital is Muss“ Kabarett „Denkzettel/ Zwickmühle“
2005 „Endstation, bitte einsteigen“ Kabarett „Prolästerrat“
2006 „Irgendwas mit Politik“ Kabarett „Die Kugelblitze“
2007 „ Sozial is Muss“ Kabarett „Denkzettel/ „Zwickmühle“
2007 „Lästermahl“ Kabarett „Prolästerrat“
2007 „ Macht Los“ Solokabarett mit Lothar Bölck
2007 „Dicke Drin“ Kabarett „Die Kugelblitze“
2008 „Wir machen den Abflug“ Eröffnungspremiere Kabarett „Denkzettel“ im Hundertwasserhaus
2008 „Drama Baby“ Chansonprogramm mit Ilka Hein

MDR- Rundfunk:
Seit 1999 Comedyserie „Lotte und Horst“

MDR- Stammtisch

MDR- Fernsehen:
„Wie herrlich ist doch der Frühling“
„Oh, wie schön ist doch der Herbst“
Rolle: Gärtner Blume

„ Der Kahn der guten Laune“
Rolle: Schiffskoch Boulette

Kinofilm:
„Der Mond und andere Liebhaber“
Buch und Regie: Bernd Böhlich
Rolle: Entertainer

Name: Knut Müller
Geburtstag: 28.10.1964
Geburtsort: Leipzig
Schulbildung:
1971 - 1979 Besuch der 43. Polytechnischen Oberschule Leipzig
1979 - 1982 Besuch der Erweiterten Oberschule "Georgi Dimitroff" Leipzig
1982 Abschluß der Klasse 10
Berufsausbildung:
1982 - 1984 Ausbildung zum Bühnentischler an den Theaterwerkstätten Leipzig
Berufstätigkeit:
1984 - 1986 Bühnentechniker am Schauspielhaus Leipzig
1986 Meisterlehrgang als Schnürbodenmeister mit Abschluß als Schnürbodenmeister
Wehrdienst:
1986 - 1987
Studium:
1987 - 1991 Studium an der Hochschule für Schauspielkunst "Ernst Busch" Berlin, Außenstelle Rostock
1990 - 1991 Praktikum am Theater Neustrelitz
Engagements:
1991 Stückvertrag am Regieinstitut "BAT"
September 1991 bis August 2002
Engagement am Theater der Landeshauptstadt Magdeburg
weitere Angaben:
12.11.1995 Förderpreisträger der Sparte Schauspiel
verliehen vom Förderverein des Theaters der Landeshauptstadt Magdeburg
Seit 1991
Sprecher für Hörspiele und Werbung beim Hörfunk und Regionalfernsehen

XXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXXX